Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Abenteuer oder alltägliche Situationen


von RichardParker
08.04.2015
100 P
5
0

Hallo meine Lieben,

ob die Dinge, die euch zu erzählen habe, Abenteuer oder einfach nur alltägliche Situationen sind, das liegt glaube ich im Auge des Betrachtes. Aber lasst mich von vorne anfangen:

1. Earth Hour 2015 in München

Am 28. März hat die diesjährige Earth Hour auch wiederholt in der bayerischen Hauptstadt München stattgefunden. Ich halte mich kurz, weil Ciara schon so einen schönen ausführlichen Bericht geschrieben hat. :) Ich habe gar nicht oder nur sehr wenig helfen können, was mir immer wieder ein schlechtes Gewissen bereitet hat. Na ja, wenigstens habe ich mit meiner Ansprache auf dem halbdunklen Marienplatz etwas einbringen können. Zugegeben, es ist schon etwas seltsam, wenn du ein Mikrofon vor der Nase hast und auf einem gut gefüllt Platz, mitten in München etwas sagen musst :D

Aber die Menschen haben mir, denke ich, zugehört und das ist ja die Hauptsache. ich fand die Earth Hour gelungen und war besonders berüht von dem internationalen Interesse.

2. Alleine nach Köln

Auch hier halte ich mich etwas kürzer, weil schon einen kleinen Bericht geschrieben habe. Ich bin am 29. März mit dem Zug alleine nach Köln gefahren. Die erste Reise ohne Familie oder Schule, ein echtes Abenteuer. Meine Tante, ihren Lebensgefährten und meine Stiefcousins sind wirklich nett. Wir haben zusammen Ostereier ausgeblasen und bemalt. Sie sind echt lässig drauf. Meine Tante und ich habe ein bisschen die Stadt erkundet und geshoppt :) Abends habe ich mit meinem Cousin noch irgendwelche sinnfreien Filme angeschaut, zwischendurch hat mich mein Onkel gepisakt, sehr zu meinem Leidwesen :D In Köln habe ich die Luft der Freiheit geschnuppert und jetzt will ich, wie schon so häufig in letzter Zeit, mehr davon!

Nach ein paar Tagen Köln, bin ich mit meiner Familie noch ein paar Tage bei unserer Oma in Münster. Hier treffe ich auch Melanie (Tigerlein) wieder , die über die anderthalb Jahre, die ich sie jetzt schon kenne eine echt gute und wichtige Freundin geworden ist.

Diese Tage haben mir Zeit gegeben nachzudenken. Ich denke häufiger über meine Zukunft nach. Gerade verfestigt sich mein Wunsch, nach dem Abitur Bayern ganz den Rücken zu kehren. Ich brauche eine neue Umgebung und neue Leute. Ich träume gerade von einem Studium der Meeresbiologie in Hamburg, meiner Geburtstadt.

Es verhält sich ähnlich wie mit meinen Träumen von vielen Reisen. Aber jetzt gibt es einen Unterschied, ich beginne zu formen, ich möchte keine Angst mehr vor ganz Neuem und vielleicht auch Ungewohntem. Vielleicht wiederhole ich mich in meinen Reden, aber meine Träume werde ich verstärkt zur Erfüllung umwandeln.

Mir sind durch die Behinderung Steine in den Weg gelegt worden und manchmal scheinen sie unüberwindbar. Aber gerade wendet sich alles zu Guten, gerade mit dem Laufen und diese Chance will ich nicht ungenutzt lassen!

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.04.2015
midori hat geschrieben:
Ich finde es wunderbar zu sehen, wie Du mit jeder Herausforderung über Dich hinaus wächst! Und es ist schön, dass die WWF Jugend Dich auf Deinem Lebensweg begleiten darf! :o) Ich würde es grandios finden, wenn Du Meeresbiologie studierst!
10.04.2015
KikiFi hat geschrieben:
Liebe Lara,
du musst dir doch kein schlechtes Gewissen machen, weil du bei der Earth Hour nicht so viel mit anpacken könntest. Das stimmt doch gar nicht. Mit deiner Rede hast du einem riesen Beitrag geleistet! Ich fand's super, dass du da warst.
Liebe Grüße
Ciara
10.04.2015
Ria2000 hat geschrieben:
Ein echt schöner Bericht! :D
10.04.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Wirklich schöner Bericht, Lara! Ich finde es immer wieder toll, welche Stärke und welchen Mut du aufbringst. Ich bin mir sicher, dass du deine Träume in der Zukunft erfüllen kannst! Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles klappt, wie du dir das wünscht.
09.04.2015
OekoTiger hat geschrieben:
Klasse Bericht, und toll das du Meeresbiologie studieren willst! :-)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen